FAQ 2018-04-09T17:09:18+00:00

FAQs.

Hier findest du unsere frequently asked questions (FAQ). Sollte eine deiner Fragen nicht angeführt sein, zögere bitte nicht, dich an unser Support Team zu wenden. Wir lassen keine deiner Fragen unbeantwortet!

Fragen bezüglich dem Unternehmen!

MineBlock ist ein österreichisches Unternehmen, mit der Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (MineBlock GmbH). Unternehmensgegenstand ist die Vermietung von Rechenleistung und Hardware. Unser Team besteht aus einer Gruppe von erfolgreichen Vertriebsunternehmern, Technikern, Programmierern und Personen die sich seit Jahren mit Kryptowährungen und Kryptomining beschäftigen.

Die Firmenbuch-Nr. lautet: FN484026 d

Die UID-Numer lautet: ATU73071436

Handelsgericht Wien

Weitere Informationen können hier transparent nachvollzogen werden:

https://www.firmenabc.at/mineblock-gmbh_OUHD

Unser Sitz ist in Österreich.

Unsere Geschäftsadresse lautet:

MineBlock GmbH

Währingerstraße 2/1/48

1090 Wien

Österreich

Ja natürlich.

Deine Rechnung ist in deinem persönlichen Mitgliederbereich jederzeit ersichtlich.

Fragen bezüglich dem Mining!

Unsere Mining-Hardware ist hauptsächlich in Georgien, Österreich, China und Island stationiert.

Island ist das derzeit beliebteste Land zur Schürfung von Kryptowährungen weltweit, da auf Grund von umweltfreundlichen, günstigen Bedingungen, und den zusätzlich niedrigen Außentemperaturen, zur effektiven Kühlung unserer Geräte beigetragen werden kann.

Gefolgt wird Island von dem 2. beliebtesten Land der Welt – China und dem 3. beliebtesten Land Georgien. Denn hier sind die Stromkosten, die einer der wichtigsten Faktoren beim Mining sind, vergleichsweise günstig.

In Österreich möchten wir unseren Kunden das physische Beobachten des Mining-Prozesses einfach zugänglich machen und die Qualität unseres Services präsentieren.

Es ist uns besonders wichtig immer auf dem neusten Stand der Technik zu bleiben, um eine größtmögliche Effizienz für unsere Kunden zu gewährleisten. 

Jeder Rechner eines Krypto-Netzwerks hat eine bestimmte Rechenleistung, welche in Hashes pro Sekunde gemessen wird. Da User höchst komplexe, mathematische Rechenoperationen durchführen müssen, ist das notwendig um die Sicherheit des jeweiligen Krypto-Netzwerkes zu erhöhen. Eine Hash Rate gibt die Geschwindigkeit an, in der ein Computer eine solche Operation im Krypto-Code verarbeitet. Dabei wird ein Datensatz beliebiger Länge in einen Datensatz fester Länge umgewandelt und dafür werden die Rechner belohnt. Beim Mining von Bitcoins wird dafür der Algorithmus SHA-256 verwendet, bei Litecoin Scrypt-504 und bei Z-Cash beispielsweise Equihash.

Durch unsere Herangehensweise ist es uns möglich, unseren Kunden ihre Rechenleistung innerhalb von 24-48h zur Verfügung zu stellen.

Dies funktioniert über unsere 1. von 2 anwendbaren Methoden. Die Cloud-Mining Methode.

Da der Prozess der Lieferung von physisch greifbaren Maschinen ca. 14-28 Tage dauert, bedienen wir uns anfangs dieser Methode um unseren Kunden das lästige Warten ersparen zu können. Wir kümmern uns anschließend darum Cloud-Rechenleistung in betriebseigene Rechenleistung umzuwandeln und in unseren Farmen unterzubringen.

Wir bieten unseren Kunden Rechenleistung für Kryptomining in Form von ASIC und GPU-Prozessoren an. Der Kunde kauft Bitpower und pachtet somit Rechenleistung. Die MineBlock GmbH wählt zum Zeitpunkt des Einkaufs den für den Kunden am dienlichsten Mix von ASIC und GPU Maschinen aus um so Effizienz und Stabilität zu gewährleisten.

Unser Ziel ist es so die profitabelsten Kryptocoins mit den besten Prognosen auf dem Markt zu schürfen, ohne dass der Kunde Lehrgeld für fehlerhaft selektionierte ASIC oder GPU Rechenleistung bezahlen muss. Da ASIC nicht gleich ASIC bedeutet und GPU nicht gleich GPU ist, bringen wir unser Know-How ein um Kunden vor ungewünschten/unprofitablen Ergebnissen zu schützen.

Nein.

Investitionen werden von staatlichen Stellen geregelt, die von Ländern gegründet werden, die über den rechtmäßigen Inhalt und ihre Verteilung entscheiden müssen. Bitpower zu kaufen ist eine Form der persönlichen Produktion von Kryptowährungen. Da Ergebnisse an mehreren Faktoren, wie Schwierigkeitsgrad des Netzwerkes, Transaktionsgebühren eines Netzwerkes und beispielsweise Stromkosten abhängig sind, kann keine stabile Prognose in Form von „Renditen“ gegeben werden.

Ein klares JA! 

Unsere Welt war schon immer von Veränderung geprägt. Innovationen wie die Eisenbahn, das Auto oder das Internet haben sich über die Jahre hinweg etabliert und sind heute garnicht mehr wegzudenken. Aber wieso?

Neue Technologie hat dem Menschen schon oft einen Mehrwert geboten und das Leben schlicht einfacher gemacht.

Um einen Überblick über die Funktion des Bitcoin-Mining Netzwerkes zu geben, haben wir den Prozess des Minings umfasst. Man beachte, dass jedes Transaktionsnetzwerk anders funktioniert.

Sämtliche Bitcoin-Transaktionen werden über das Blockchain Netzwerk abgewickelt. Die Aufgabe der Miner ist es die neu entstandenen Blöcke zu „knacken“ und auf ihre Richtigkeit zu validieren. Werden die Informationen auf einem Block von mindesten sechs unabhängigen Miner verifiziert, gilt der Block als geknackt und die darauf gespeicherten Bitcoins können von den involvierten Maschinen geschürft werden. Die Anzahl der auf einem Block gespeicherten Bitcoins hängt von zwei Faktoren ab. Eine Festmenge an Bitcoins, die sich alle 4 Jahre um die Hälfte reduziert und aktuell bei 12,5 BTC liegt und der Transaktionsgebühren, die bei einer Überweisung von einem Wallet zum anderen anfallen. Es werden also nicht nur Transaktionsinformationen sondern auch die gesammelten Transaktionsgebühren auf Blöcken gespeichert. Die geprüften Blöcke werden nach diesem Prozess zusammengefasst und an den bereits bestehenden Informations-Strang angeknüpft. Die immer weiter wachsende Block-Kette (Blockchain) kann man als eine Art Konten-Buch betrachten. Alle 10 Minuten wird ein neuer Block erstellt. Alle vier Jahre wird die Blockentlohnung halbiert. Die nächste Halbierung, im englischen Splitt genannt, findet im Sommer 2020 statt. Die Bitcoins halbieren sich dann auf einen Festwert 6.25 BTC für die nächsten 4 Jahre. Da die Anzahl an Bitcoins auf 21 Millionen festgelegt ist, wird der letzte Bitcoin im Jahre 2140 geschürft werden.

Aktuell werden Bitcoin & andere Kryptowährungen laufend populärer und bekommen immer mehr Ansehen. Menschen erkennen das Potential dieser Technologie und wollen dabei sein.

Das Mining bietet die langfristig beste Chance, denn man unterstützt mit seiner Rechenleistung die gesamte Branche und kann sich gewiss sein, seinen gerechten Teil im Laufe der nächsten Jahre abzubekommen.

Wir akzeptieren derzeit SOFORT-Überweisung, SEPA-Überweisung, Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Dash als Zahlungsmittel. Mit den täglichen Ausschüttungen können weitere Bitpower aktiviert werden.

Wir schenken dir bei deiner Registrierung 15 Bitpower kostenlos, damit du die Funktionalität unseres Backoffices veranschaulichen kannst.

Nach deinem ersten Einkauf bist du berechtigt die Erträge deiner geschenkten Bitpower auszuzahlen.

Grundsätzlich werden für den Prozess des Mining von Kryptowährungen gewaltige Rechenleistungen benötigt. Um die Leistung solcher Rechner zu erhöhen, werden Mining Anlagen zu großen „Mining-Pools“ zusammengeführt. In einem solchen Pool werden oft mehrere tausende Geräte verknüpft.

Es gibt 2 mögliche Herangehensweisen, diese Rechenleistung zu beziehen. Das „Cloud-Mining“ und das traditionelle „Farm-Mining“. 

Das Prinzip des Cloud-Mining ermöglicht es, Anteile eines meist großen Mining-Pools zügig anzumieten, bzw. zu kaufen. Die Anbieter stellen den Minern die Hardware beziehungsweise die Rechenleistung zur Verfügung. Die Geräte werden von unserem Anbieter installiert, betrieben und gewartet.

Große Cloud Mining Pools bieten beidseitige Vorteile, sowohl für die Miner, als auch für den Anbieter. Da die Effizienz durch einen Großbetrieb gesteigert wird, können den Minern bessere Konditionen geboten werden und Rechenleistung kann jederzeit angekauft oder verkauft werden.

Das Prinzip des Farm-Mining ermöglicht es Solo – oder Pool Mining zu betreiben, dazu wird die Rechenleistung aus physisch greifbaren ASIC oder GPU Maschinen zur Verfügung gestellt. Die Geräte werden vom Miner selbst gekauft, installiert, betrieben und gewartet. Da auf diesem Gebiet technische Expertise notwendig ist, lässt sich der Prozess nur durch Fachkenntnis vollziehen.

Farm-Mining ermöglicht es physisch am Prozess der hergestellten Kryptocoins teilzunehmen. Zusätzlich ist es möglich Stromkosten, Wartungskosten Setup-Kosten, etc. selbst zu kontrollieren und variabel anzupassen. Da der Prozess des Minings eine Menge Abwärme produziert und geräuschintensiv ist, muss die Lage, sowie das Gebäude passend gewählt sein und mit komplettem Lüftungssystem, Security System, Stromanbindung und weiterer individueller Software ausgestattet sein.

Wir verschmelzen diese beiden Methoden um unseren Kunden maximale Vorteile bieten zu können. Kurze Aktivierungszeiten, Rechenleistung in kleinen Mengen, sowie physisches teilhaben am Prozess der Herstellung, sind nur einige Vorteile die durch unser Konzept möglich ist.

Die Höhe der Mining Ergebnisse ist nicht von MineBlock beeinflussbar, sondern hängt von vielen verschiedenen Umstandsfaktoren ab, die der Mining-Markt vorgibt. Faktoren wie der steigende Schwierigkeitsgrad, Transaktionskosten und Auslastung im jeweiligen Transaktionsnetzwerk sind höherer Natur und nicht von uns abhängig.

Beeinflussbare Faktoren wie effektive Stromkosten, Mietkosten, Aufbaukosten, Wartungskosten und Security-Kosten sind von uns bereits optimiert. Unsere Hard – und Software Konzept ist skalierbar, variabel und darauf ausgelegt unseren Kunden ein bestmögliches Ergebnis zu gewährleisten.

Es ist uns daher möglich uns jederzeit an diverse Pools anzuschließen und das profitabelste Altcoin-Portfolio zu schürfen und es je nach Bedarf in Bitcoins zu tauschen. Wir sind stolz darauf Marktführer in unserem hybriden Mining-Konzept zu sein.

Die Profitabilität wird hauptsächlich durch den globalen Mining-Markt bestimmt. Faktoren, wie Schwierigkeit des Mining-Netzwerkes, Wirtschaftspreis der geschürften Coins und Transaktionskosten des Transaktions-Netzwerkes spielen hier eine Rolle. 

Durch das Hybride Mining System und das Know-How des Mining-Marktes gewährleistet die MineBlock GmbH dem Kunden ein bestmögliches Ergebnis.

Dies hängt von der individuellen steuerrechtlichen Situation ab. Die MineBlock GmbH empfiehlt eine Beratung durch einen Steuerberater.

Ja, sollte sich ein Kunde dazu entschließen unsere Dienstleistung weiter zu empfehlen, wird er nach unserem MBC-Empfehlungsprogramm belohnt.

In deinem Backoffice findest du eine genaue Übersicht darüber, wie viele Coins du bereits besitzt. Du hast jeden Tag die Möglichkeit deine geschürften Kryptowährungen direkt an dein privates Wallet zu senden.

Eine Kryptowallet ist eine elektronische Geldbörse, die mit allen mobilen Endgeräten, wie Smartphones, Tablets oder Computer genutzt werden kann. Auf dieser Wallet werden Kryptowährungen verwahrt, und pro Nutzer können beliebig viele Walles eingerichtet werden.

Da eine Kryptowährung nicht wie Papiergeld physisch angreifbar ist, wird eine digitale Geldbörse verwendet um jegliche Transaktionen zu versenden.

Der Vorteil für die User: Alle Informationen des Transaktionsnetzwerkes sind in der Wallet hinterlegt und durch 1-2 Klicks lässt sich ein sicheres und schnelles bezahlen ermöglichen.

Natürlich.

Da wir nach österreichischem Recht agieren beläuft sich das Widerrufsrecht auf 14 Tage nach dem erste Bitpower gekauft wurden.

Da wir innerhalb von 24-48h die benötigte Rechenleistung aktivieren, kann kein Widerruf stattfinden wenn bereits erste Bitcoin-Transaktionen auf das eigene Bitcoin-Wallet transferiert wurden.

In diesem Fall tritt unsere vorzeitige Vertragserklärung in Kraft, die jedoch revidiert werden kann, wenn bereits transferierte Bitcoin-Beträge zu 100% innerhalb von 14 Tagen an die MineBlock GmbH rückerstattet werden.

Ein Wiederruf ist postalisch per eingeschriebenen Brief an unsere Geschäftsadresse zu senden:

MineBlock GmbH

Währingerstraße 2/1/48

1090 Wien

Österreich

Kryptowährungen sind digitale Währungen mit einem in der Regel dezentralen und kryptografischen System. Sie stellen eine Alternative zu unseren aktuellen Zahlungssystemen dar, welche über zentrale Knotenpunkte wie z.B. eine Banken geregelt und reguliert werden. Im Gegensatz dazu werden Kryptowährungen dezentral durch ein Netzwerk aus Computern reguliert. Diese Technologie wird Blockchain genannt.

Da in diesem System ein-, und ausgehende Transaktionen geprüft werden müssen, um einen sicheren Transfer von Bitcoins oder anderen Kryptocoins zu gewährleisten, werden diese Transaktionen durch mehrere Sicherheitsprotokolle überprüft. Hierbei gilt: Was die Mehrheit sagt, ist wahr. Die Miner (einzelne spezialisierte Hochleistungscomputer mit dem Ziel Blöcke zu knacken) bekommen für die Verifizierung dieser Informationen bzw. Informationsblöcke eine Belohnung, die auf den jeweiligen Blöcken gespeichert sind. Dieser Prozess wird Mining genannt und ist ein fester Bestandteil der meisten kryptographischen Währungen.

Alle Bitcoin-Transaktionen werden über das Blockchain-Netzwerk abgewickelt. Die Aufgabe der Miner ist es, in diesem Prozess mitzuwirken, indem sie alle Transaktionen innerhalb eines festgelegten Zeitraumes sammeln und zu einer Liste zusammenführen (Block). Die Miner bestätigen, bzw. verweigern die darauf gespeicherte Information. Wird eine Information durch mindestens 6 unabhängig voneinander agierenden Miner verifiziert, gilt diese als korrekt und wird durchgeführt. Entlohnt werden die Miner, die diesen Rechenprozess durchgeführt haben, mit Bitcoins oder anderen Kryptowärhungen.

Für diesen Prozess werden gewaltige Rechenleistungen benötigt. Um die Leistung solcher Rechner zu erhöhen, können Mining Maschinen zu großen „Mining-Pools“ zusammengeführt werden. In einen Pool werden oft mehrere tausende Miner verknüpft. Die sogenannten ASIC Miner sind extra für diesen Prozess konzipierte Maschinen die eine besonders hohe Rechenkapazität zur Verfügung stellen. Beim Cloud-Mining Prozess, können zusätzlich Anteile eines meist großen Mining-Pools angemietet, bzw. gekauft werden. 

Da große „Mining-Farmen“ enorme Energie benötigen sowie Unmengen an Abwärme produzieren, werden sie meist an, für solche Prozesse geeignete Länder, angesiedelt. Große Miningpools bringen beidseitige Vorteile, sowohl für die Kunden, als auch für die Anbieter, da die Effizienz durch größere Anlagen gesteigert werden kann und die Kunden größere Profite generieren können. Ebenfalls hat der Kunde keine Mühen mehr die Maschinen zu installieren und zu warten.

Erste Rechenleistung kann schon ab 5 Euro aktiviert werden.

Da es für die Mineblock GmbH technisch aufwändiger ist, kleine Mengen an Rechenleistung unseren Kunden zuzuordnen, haben wir eine entsprechende Preis-Tabelle für unsere Dienstleistung erstellt.

Diese ist auf unserer Service Seite einzusehen.

Die Auskehrung der Coins erfolgt täglich, im 24h Takt. Nach der Aktivierung von Bitpower rechnet unsere Software jeden Tag um 0.00 ab.

Du hast die Möglichkeit bereits ab einer Balance Summe von 0,001-0,002 BTC (ca. 20 Euro) eine Transaktion bei MineBlock.City zu beantragen.

Dein geforderter Bitcoin Betrag wird innerhalb von 24-48 Stunden von unseren Mitarbeitern manuell überprüft und anschließend an dein hinterlegtes Bitcoin Wallet gesendet.

Da Transaktionskosten vom Blockchain-Netzwerk abhängig sind, behalten wir uns das Recht vor das Limit zu erhöhen, falls Transaktionskosten, geforderte Auszahlungsbeträge übersteigen sollten.

Die gesamte Mining Hardware von MineBlock.City ist gegen jegliche Art von Schadensfall versichert. Jedes Gerät wird bei Bedarf entsprechend gewartet und bei einem Totalausfall sogar ersetzt. Auch dies wurde im Preis eines Bitpowers kalkuliert.

Die Ergebnisse werden derzeit in Bitcoin gutgeschrieben.

Nein. Die MineBlock GmbH bedient mehrere schürfbare Kryptowährungen und orientiert sich ständig an den neusten Technologien am Markt. Dies ermöglicht es uns stetig den neuesten Trends anzupassen, um das profitabelste Ergebnis für unsere Kunden gewährleisten zu können.

Fragen bezüglich dem Empfehlungsprogramm!

Das MineBlock.City Empfehlungsprogramm bietet die Möglichkeit zusätzliche Bitpower (Rechenleistung) durch das Weiterempfehlen unseres Service zu erhalten.

Das MBC-Team hat sich für einen attraktiven und fairen Bonus in Form von Bitpower (passiver Hashbonus) entschieden, da so die Stabilität unseres Konzeptes erfüllt werden kann.

Die Aufteilung sieht wie folgt aus:

  1. Ebene: 5% der erworbenen Rechenleistung des Partners werden deinem Account gutgeschrieben
  2. Ebene: 2% der Erworbenen Rechenleistung des Partners werden deinem Account gutgeschrieben
  3. Ebene: 1% der Erworbenen Rechenleistung des Partners werden deinem Account gutgeschrieben
  4. Ebene: 1% der Erworbenen Rechenleistung des Partners werden deinem Account gutgeschrieben
  5. Ebene: 1% der Erworbenen Rechenleistung des Partners werden deinem Account gutgeschrieben

In unserem Mitgliederbereich findest du unter dem Reiter „MBC-Marketing“, weitere Informationen zu unserem Empfehlungsprogramm.

Da wir ein unkontrolliertes Wachstum unserer Community und damit einhergehende logistische und technische Mängel ausschließen möchten, haben wir uns für eine Aktivierung entsprechender Empfehlungsebenen entschieden.

Somit können wir ausschließen, dass unser Produkt von Personen beworben wird, welche unseren Service selbst NICHT in Anspruch nehmen.

Stabilität und Qualität sind uns wichtig.

Eine Auflistung der benötigten Bitpower für die Freischaltung unserer Empfehlungsebenen sind hier bereitgestellt:

1. Ebene – 455 Bitpower (100 Euro in Rechenleistung)

2. Ebene – 2778 Bitpower (500 Euro in Rechenleistung)

3. Ebene – 10714 Bitpower (1500 Euro in Rechenleistung)

4. Ebene – 35714 Bitpower (5000 Euro in Rechenleistung)

5. Ebene – 71429 Bitpower (10000 Euro in Rechenleistung)

Weitere Informationen zu unserem Empfehlungsprogramm kannst du in unserem Backoffice unter dem Reiter „MBC-Marketing“ finden.

Nein. Die MineBlock GmbH speichert den Bitpower Bonus solange ab, bis sich die jeweilige Person für die entsprechende Ebene qualifiziert hat.

Kann es jetzt endlich losgehen?

Jetzt starten
Translate »